deutschenglish
  Home

Was macht
AST e.V.?


Wer ist
AST e.V.?


Spenden

Hilfe

Fälle von Diskriminierung

Aktuelles
und Projekte


Freundeskreis

Feedback
und Presse


Impressum

Aktuelles und Projekte ______________________________
> zurück

Projekt „Radiospot“

Um in der Öffentlichkeit auf das Thema Stigmatisierung von Suchtkranken aufmerksam zu machen, erstellen wir in Zusammenarbeit mit der „Stiftung SehnSucht“ (Suchtprävention) einen Radiospot. Eine Gruppe von Jugendlichen, die während der Präventionsprojekte der Stiftung an Schulen aufgefallen sind, wurden von uns eingeladen an diesem Projekt mitzuarbeiten. Die Jugendlichen treffen sich einmal in der Woche im Alpenvereinshaus Haidhausen, führen unter Anleitung Interviews und haben die Möglichkeit an erlebnispädagogischen Massnahmen teilzunehmen. Die Interviews führen sie mit Süchtigen am Ostbahnhof und in Einrichtungen der Suchthilfe (Notschlafstellen, Limit, etc.) und mit Passanten. Im Mittelpunkt steht hierbei die Einschätzung der Diskriminierung von Suchtkranken auf beiden Seiten. Die Jugendlichen arbeiten auch am redaktionellen Teil des Radiospots mit und lernen die Arbeit in einem Tonstudio kennen.
Ziel dieser Arbeit ist den Jugendlichen einen Einblick in das Leben von Suchtkranken zu geben, ihnen mit erlebnispädagogischen Massnahmen eine sinnvolle Art von Freizeitgestaltung zu ermöglichen und gleichzeitig an der Erstellung eines Radiospots mit einem sehr wichtigen Hintergrund mitzuwirken.
 
Alpenvereinshaus Haidhausen Gesprächsrunde mit Marielle (Ex-Drogenabhängige)
Mittagessen
 
Pause
 
 
Tanja und Daniel, von Stiftung-Sehnsucht  
Interviews am Ostbahnhof
 
Interviews am Ostbahnhof
 
Alpenvereinshaus Haidhausen Gesprächsrunde mit Marielle (Ex-Drogenabhängige)

 

Daniel
 
Jenny, David und Sarah
 

Jenny Cihan und Burak